Das unbekannte Kinderbuch / Jugendbuch

Vielleicht heißt das neue Buch: das Riesenrad.

Es spielt in der Weihnachtszeit des Jahres 1955. Zum ersten Mal gibt es in der Stadt im Advent und an Weihnachten eine Kirmes. Sie wird gleich neben der Schule aufgebaut. Klar, dass die beiden Brüder Bernhard und Josef in der Pause nur den Aufbau des Riesenrades beobachten. Und auch klar, dass Josef die Schule schwänzt, um beim Aufbau zu helfen. Dabei gewinnt er fast so etwas wie einen Freund: Lumpen-Gert, den fahrenden Schausteller, dem das Riesenrad gehört. Einen Freund hat Josef auch bitter nötig, denn es gibt große Probleme zu bewältigen. So groß. dass er am liebsten mit Lumpen-Gert mitgehen würde, wenn dieser nach Weihnachten weiter zieht.

Bernhard macht das große Angst und so suchen die Brüder nach einem Ausweg, damit Josef nicht mit Lumpen-Gert fortgehen muss... .

Es geht viel um Väter und ums Erwachsenwerden.